"Die Outlook-Dateiendung .ost hat die maximale Größe erreicht" beheben :: ITv4 Tipps & Tricks rund um IT
"Die Outlook-Dateiendung .ost hat die maximale Größe erreicht" beheben

In der PST- bzw. OST-Datei von Outlook werden lokale Kopien des E-Mail-Kontos gespeichert. Für die Gesamtgröße gilt eine vorkonfigurierte Beschränkung von 50 GB. Über die Registry kann dieser Wert erhöht werden.

Screenshot

Beende zunächst Outlook.

Öffne nun die Registry. Drücke dazu die + R und gib im kommenden Fenster regedit ein.

Screenshot

Navigiere hier zu folgendem Pfad. Die Versions-Nummer wird je nach verwendeter Outlook-Version abweichen.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\PST

Per Rechtsklick Neu DWORD-Wert (32-Bit) wird hier jetzt ein neuer Eintrag angelegt. Benenne diesen MaxLargeFileSize.

Mache nun auf diesen Eintrag einen Doppelklick, um ihn zu editieren. Als Wert trägst du einen möglichst hohen ein, der aber 4294967295 nicht überschreitet, und stellst ihn auf Dezimal.

Screenshot

Starte nun Outlook. Die Meldung, dass die maximale Größe erreicht wurde, erscheint nun nicht mehr. Die Datei kann nun quasi unendlich groß werden, wenn der höchst mögliche Wert in der Registry eingetragen wurde.


War dieser Artikel hilfreich?

0
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 20 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

Zuletzt aktualisiert

24.01.2020 09:47