Linux Debian: Upgrade von PHP 7.X auf 8.0 mit Apache2 Webserver durchführen :: ITv4.de
Linux Debian: Upgrade von PHP 7.X auf 8.0 mit Apache2 Webserver durchführen
Dieser Beitrag wurde vor 1 Jahr zuletzt überarbeitet. Es kann daher durchaus vorkommen, dass Verlinkungen nicht mehr gültig sind, sich Oberflächen verändert haben oder Funktionen gar nicht mehr so funktionieren, wie hier erklärt. Es wäre daher super, wenn du in so einem Falle über die Fehler melden-Funktion Feedback geben würdest. Vielen Dank!

Die PHP Version 8.0 erschien im November 2020. Wie bei jedem Upgrade der PHP-Version muss unbedingt darauf geachtet werden, dass alle Programme und deren Scripts die Version unterstützen oder ob eventuell Funktionen verändert oder gar entfernt wurden.

Vorbereitungen vor dem Upgrade

Bevor du mit dem Upgrade startest, empfehle ich, den Werbserver zu stoppen, um zu verhindern, dass möglicherweise PHP-Quellcode im Klartext für Besucher deiner Website zu lesen ist.

Stelle außerdem sicher, dass die neue PHP-Version kompatibel mit allen eingesetzten Programmen und Scripts kompatibel ist, welche PHP verwenden. Alle Neuerungen in PHP 8.0 findest du beispielsweise hier: https://kinsta.com/de/blog/php-8/.

Stelle jetzt noch sicher, dass sich dein Linux auf dem neuesten Stand befindet:

apt-get update && apt-get upgrade

Derzeit installierte Module auflisten

Bevor du mit dem Upgrade startest, lässt du dir alle installierten PHP-Module auflisten. Denn diese müssen ebenfalls aktualisiert werden.

dpkg --get-selections | grep -i php

Du erhältst eine Liste, die in etwa so aussieht:

php-common                                      install
php7.4-bcmath                                   install
php7.4-cli                                      install
php7.4-curl                                     install
php7.4-fpm                                      install
php7.4-gd                                       install
php7.4-json                                     install
php7.4-mbstring                                 install
php7.4-mysql                                    install
php7.4-opcache                                  install
php7.4-zip                                      install

PHP 8.0 installieren

Da du jetzt weißt, welche PHP-Module in Verwendung sind, kannst du PHP 8.0 installieren. Danach folgen die einzelnen Module.

apt-get install php8.0

Nun werden die Module installiert. Da möglicherweise nicht alle für PHP 8 verfügbar sind, empfehle ich diese einzeln zu installieren: Verwende dazu den Namen aus der Liste von oben und ersetze die Version mit 8.0. Der erste Befehl sieht dann so aus:

apt-get install php8.0-common

Apache2 für PHP 8 einrichten

Wird Apache2 als Webserver verwendet, muss folgende Einrichtung noch durchgeführt werden. Führe zunächst erneut ein Update des Systems durch:

apt-get update

Installiere nun folgendes Modul für Apache2:

apt-get install libapache2-mod-php8.0

Deaktiviere jetzt die alte PHP-Version, in meinem Falle die Version 7.4:

a2dismod php7.4

Und aktiviere nun PHP 8.0:

a2enmod php8.0

Nun wird der Webserver noch einmal neu gestartet.

systemctl restart apache2

Der Webserver sollte nun starten und PHP 8.0 ist aktiv.

Alte PHP-Version- und Module deinstallieren

Die alte Version von PHP wurde nur deaktiviert, nicht deinstalliert. Teste PHP 8 am besten ein paar Tage, funktioniert alles, kannst du die alte Version dann komplett vom System löschen:

apt-get purge -y php7.*


Zuletzt aktualisiert
Drucken
War dieser Artikel hilfreich?
1
Hinterlasse einen Kommentar

Hast du Fragen, Probleme oder Anregungen? Hier kannst du öffentliches Feedback geben, anderen helfen und selbst um Hilfe bitten.

Folgende BBCodes sind erlaubt: [B], [I], [U], [CODE] und [MARK].

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Möchtest du über neue Antworten auf deinen Kommentar informiert werden, kannst du deine E-Mail-Adresse hinterlegen. Diese wird nicht veröffentlicht.

Janis Mades
Janis Mades

Ich bin Janis (aka. EurenikZ), 23 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Ich habe eine abgeschlossene IHK-Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und arbeite als Junior IT-Administrator in einem IT-Systemhaus. Neben meinem IT-Blog beschäftige ich mich viel mit diversen IT-Themen und meinen Webseiten sowie Telegram Bots und biete IT-Dienstleistungen an.

Themen
Melde dich für den Newsletter an

Mit dem kostenlosen Newsletter wirst du gelegentlich über die neuesten Tipps & Tricks per E-Mail informiert!

Ich verwende Cookies 🍪

Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen.

Verarbeitungszwecke

Ich setze Cookies ein, um meinen Blog stetig für dich zu verbessern und meine für dich kostenlosen Inhalte zu finanzieren. Dabei ist es möglich, dass Daten außerhalb des EWR verarbeitet, Nutzungsprofile gebildet und mit Daten von anderen Webseiten angereichert werden.

Indem du auf "Zustimmen und weiter" klickst, stimmst du diesen Datenverarbeitungen freiwillig zu. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Dort kannst du auch jederzeit deine Entscheidung zu Cookies widerrufen.

Ich übernehme keinerlei Haftung auf die Richtigkeit meiner Beiträge und daraus folgenden Schäden.

Oder

Melde dich mit deinem EZ-Account an und besuche alle meine Webseiten werbefrei und ohne Tracking. Der EZ-Account ist kostenlos.



Impressum