Chrome 69: URL mit Subdomain wieder anzeigen – So geht's!
Dieser Beitrag wurde vor über 1 Jahr zuletzt überarbeitet. Es kann daher durchaus vorkommen, dass Verlinkungen nicht mehr gültig sind, sich Oberflächen verändert haben oder Funktionen gar nicht mehr so funktionieren, wie hier erklärt. Es wäre daher super, wenn du in so einem Falle über die Fehler melden-Funktion Feedback geben würdest. Vielen Dank!

Mit dem Update 69 von Google Chrome gab es einige Änderungen, insbesondere bei der Suchleiste, in der jetzt standardmäßig keine Subdomains wie "www" oder "m" sowie das "https" mehr angezeigt werden. Man kann dies jedoch wieder aktivieren.

Wurde Google Chrome auf Version 69 aktualisiert, sieht beispielsweise google.de in der Suchleiste jetzt wie folgt aus. das www. davor fehlt.

Screenshot

Um die alte Anzeige wieder zu aktivieren, muss in der Omnibox, der Suchleiste im Browser, chrome://flags eingegeben und aufgerufen werden. Dort suchst du nach omnibox-ui und wählst beim 2. Eintrag im Dropdown-Menü Disabled aus.

Screenshot

Mit einem Klick auf RELAUNCH NOW unten rechts wird der Chrome einmal neu gestartet und die Änderung ist aktiv.

Screenshot

War dieser Artikel hilfreich?

10
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 21 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

Zuletzt aktualisiert

13.09.2018