ownCloud unter Debian 9 installieren
Dieser Beitrag wurde vor über 1 Jahr zuletzt überarbeitet. Es kann daher durchaus vorkommen, dass Verlinkungen nicht mehr gültig sind, sich Oberflächen verändert haben oder Funktionen gar nicht mehr so funktionieren, wie hier erklärt. Es wäre daher super, wenn du in so einem Falle über die Fehler melden-Funktion Feedback geben würdest. Vielen Dank!

ownCloud ist eine kostenlose freie Software, mit der man sich seinen eigenen Cloud-Speicher erstellen und die hochbeladenen Dateien verwalten und zur Verfügung stellen kann.


Vorbereitung am Server

Da ownCloud webbasiert ist, ist ein Webserver mit PHP, Version 7.2 wird noch nicht unterstützt, sowie MySQL für die Datenbank erforderlich. Diese 3 Komponenten lassen sich ganz einfach installieren, falls noch nicht geschehen:

apt-get install apache2

Für die PHP-Paketquelle muss jetzt noch der Key hinzugefügt werden:

apt-get -y install ca-certificates apt-transport-https lsb-release

echo "deb https://packages.sury.org/php/ $(lsb_release -sc) main" | tee /etc/apt/sources.list.d/php.list

Jetzt wird nach Updates gesucht:

apt-get update

apt-get upgrade

Nun kann PHP und anschließend MySQL installiert werden:

apt-get install php7.1 php7.1-cli php7.1-curl php7.1-gd php7.1-intl php7.1-json php7.1-mbstring php7.1-mysql php7.1-opcache php7.1-readline php7.1-xml php7.1-xsl php7.1-zip php7.1-bz2 libapache2-mod-php7.1 php-mysql php-bcmath

apt-get install mysql-server mysql-client

In diesem Schritt wird das MySQL Root-Passwort festgelegt. Dieses ist wichtig und wird auch gleich noch benötigt.


Installation von ownCloud

Wenn der Server nun alle Mindestvoraussetzungen erfüllt, wird die neueste Version von ownCloud von der offiziellen Website heruntergeladen. Die neueste Version lässt sich hier herausfinden und muss in den folgenden Befehlen angepasst werden.

cd /var/www/html

wget https://download.owncloud.org/community/owncloud-10.2.1.tar.bz2

Das heruntergeladene Archiv wird nun entpackt und anschließend gelöscht:

tar xjvf owncloud-10.2.1.tar.bz2

rm owncloud-10.2.1.tar.bz2

Auf die Dateien und Ordner werden nun die Berechtigungen gesetzt:

sudo chown -R www-data:www-data owncloud

sudo chmod -R 755 owncloud


Datenbank erstellen

Der nächste Schritt ist die Erstellung der Datenbank für ownCloud. Logge dich auf den MySQL-Server ein und erstelle die Datenbank owncloud:

mysql -u root -p

Gib hier nun das Root-Passwort des MySQL-Servers ein. In der MySQL-Konsole wird die Datenbank erstellt, ersetze PASSWORT mit einem sicheren Passwort:

CREATE DATABASE owncloud;

GRANT ALL ON owncloud.* to 'owncloud'@'localhost' IDENTIFIED BY 'PASSWORT';

FLUSH PRIVILEGES;

quit

Screenshot
Cloud über den Browser einrichten

Serverseitig ist die Einrichtung nun abgeschlossen. Öffne nun einen beliebigen Browser und begib dich auf die Webansicht von ownCloud:

http://SERVER_IP/owncloud/

Im oberen Teil der Seite erstellst du einen Administrator-Account. Trage unten die Datenbank-Informationen der eben erstellten Datenbank ein und klicke anschließend auf Installation abschließen.

Screenshot

Nach der Einrichtung wirst du gebeten dich einzuloggen, dann landest du auch schon in deinem Cloud-Speicher.


War dieser Artikel hilfreich?

0
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 21 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

Zuletzt aktualisiert

22.08.2019 08:20