VirtualBox: Virtuelle Maschine verschlüsseln

VirtualBox bietet die Möglichkeit, eine virtuelle Festplatte zu verschlüsseln, sodass beim Starten ein Passwort eingegeben werden muss. Notwendig ist hierfür das Zusatzpaket "Extension Pack".

Lade dir das VirtualBox Extension Pack von der VirtualBox-Website mit einem Klick auf All supported platforms herunter und installiere es per Doppelklick: virtualbox.org/wiki/Downloads

Nun ist die Funktion der Verschlüsselung verfügbar. Beachte aber, dass die VM jetzt nicht eingeschaltet und auch kein Snapshot, von welchem die VM booten würde, hinterlegt sein darf. Die folgende Aktion wäre in diesem Falle dann nicht auswählbar.

Öffne per Rechtsklick das Kontextmenü der virtuellen Maschine und klicke auf Ändern. In den Einstellungen navigierst du zu Allgemein Festplattenverschlüsselung.

Hier setzt du den Haken Festplattenverschlüsselung aktivieren, wählst eine Verschlüsselungsstärke aus und gibst ein Passwort ein. Klicke anschließend auf OK.

Screenshot

Die virtuelle Festplatte wird nun innerhalb weniger Sekunden verschlüsselt.

Screenshot

Beim Starten der virtuellen Maschine kommt nun eine Passwortabfrage. Nur mit dem richtigen Passwort lässst sich die VM starten und auf die Daten zugreifen.

Screenshot

War dieser Artikel hilfreich?

0
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 21 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

Zuletzt aktualisiert

13.04.2020 14:43