Windows 10: Computerschutz für Systemwiederherstellung aktivieren :: ITv4.de
Windows 10: Computerschutz für Systemwiederherstellung aktivieren

Funktioniert Windows 10 nach beispielsweise einem Windows Update nicht mehr wie gewohnt, kann die Systemwiederherstellung deinen PC auf einen älteren Zustand zurücksetzen. Standardmäßig ist der Computerschutz jedoch deaktiviert und muss zunächst aktiviert werden, damit Systemwiederherstellungen durchgeführt werden können.

Wenn der Computerschutz aktiviert ist, erstellt Windows gelegentlich automatisch Wiederherstellungspunkte. Dies ist beispielsweise bei einem größeren Windows Update der Fall.

Öffne das Startmenü unter Windows und suche nach der Systemsteuerung. Öffne diese.

Klicke in der Systemsteuerung auf System und Sicherheit. Wähle Sicherheit und Wartung aus und klicke auf Wiederherstellung und dann auf Systemwiederherstellung konfigurieren.

Screenshot

Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicke in diesem auf Konfigurieren.

Screenshot

Es öffnet sich erneut ein weiteres Fenster, aktiviere hier oben Computerschutz aktivieren. Stelle im unteren Bereich mit dem Schieberegler den maximalen Speicherplatz ein, welcher für den Computerschutz verwendet werden soll. Hier sollten mindestens 10 % des gesamten Speicherplatzes verwendet werden.

Screenshot

Klicke auf OK, um die Änderungen zu speichern. Der Computerschutz ist nun aktiviert. Es werden nun regelmäßig automatisch Wiederherstellungspunkte von Windows angelegt.


Windows 10: Systemwiederherstellung durchführen


War dieser Artikel hilfreich?

0
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 22 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.


Zuletzt aktualisiert

29.03.2021