Dateien bestimmter Dateiendung mit der Eingabeaufforderung löschen – So geht's! :: ITv4.de
Dateien bestimmter Dateiendung mit der Eingabeaufforderung löschen – So geht's!

Befinden sich in einem Verzeichnis mehrere Unterverzeichnisse mit Dateien mit bestimmter Dateiendung, welche man löschen möchte, kann das Löschen dieser Dateien ziemlich zeitaufwendig und ätzend sein, wenn man es manuell macht. Mithilfe der Eingabeaufforderung lässt sich dies jedoch viel effizienter umsetzen.

Öffne eine Eingabeaufforderung. Öffne dazu das Startmenü von Windows und gib in der Suche cmd ein. Klicke auf den Suchtreffer. Je nachdem, wo gelöscht werden soll, ist es eventuell notwendig, die Eingabeaufforderung als Administrator zu öffnen.

Verwende folgenden Befehl, um Dateien des Typs .tmp in Z:\Pfad\zum\Verzeichnis\ zu löschen. Die Anführungszeichen sind notwendig, sobald ein Verzeichnis ein Leerzeichen im Namen hat.

del /s "Z:\Pfad\zum\Verzeichnis\*.tmp"
Achte darauf, den richtigen Pfad anzugeben! Eine unsachgemäße Ausführung des Befehls kann die falschen Dateien löschen. Es erfolgt keine Sicherheitsabfrage. Die gelöschten Dateien werden unwiderruflich gelöscht, sie landen nicht im Papierkorb.

Alle Dateien, die gelöscht wurden, werden jetzt aufgelistet.

Screenshot

Auch versteckte Dateien löschen

Sollen auch Dateien, welche versteckt und standardmäßig im Explorer nicht sichtbar sind, gelöscht werden, muss zusätzlich das Parameter /a verwendet werden:

del /s /a "Z:\Pfad\zum\Verzeichnis\*.db"


War dieser Artikel hilfreich?

0
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 22 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.


Zuletzt aktualisiert

03.05.2021