Über die installierte Software von Outlook lässt sich eine E-Mail ganz einfach als Datei exportieren. Über OWA funktioniert dies über einen kleinen Trick.

Eine EML-Datei ist ein Standardformat für E-Mail-Nachrichten, das von verschiedenen E-Mail-Clients und Anwendungen unterstützt wird. Es speichert eine einzelne E-Mail-Nachricht und enthält dabei die Nachrichteninhalte sowie die Kopfzeileninformationen wie Absender, Empfänger, Betreff, Datum und andere Metadaten. Das EML-Format ist nicht spezifisch für eine bestimmte Anwendung und kann von verschiedenen E-Mail-Clients wie Outlook, Thunderbird, Apple Mail und anderen geöffnet werden.

Suche in Outlook OWA nach der E-Mail, welche du als .eml-Datei exportieren möchtest. Klicke diese E-Mail an, damit die Vorschau angezeigt wird.

Klicke nun auf Neue E-Mail. Im rechten Bereich befindet sich nun der Entwurf der neuen E-Mail, in der Mitte die E-Mail-Übersicht. Hier ist die eben ausgewählte E-Mail auch noch ausgewählt. Ziehe sie per Drag'n Drop auf den E-Mail-Entwurf in das Textfeld, um sie als Anhang hinzuzufügen.

Die E-Mail befindet sich jetzt als Anhang im Entwurf. Per Rechtsklick lässt sich dieser jetzt als .eml-Datei herunterladen.

Den Entwurf kannst du verwerfen, er wird nicht benötigt. Im Downloads-Ordner befindet sich jetzt die E-Mail als Datei.

E-Mail in Outlook als MSG-Datei speichern

Eine MSG-Datei ist ein proprietäres Dateiformat, das von Microsoft Outlook verwendet wird. Es speichert einzelne E-Mails oder E-Mail-Nachrichten samt aller enthaltenen Informationen wie Absender, Empfänger, Betreff, Datum, Anhänge und den eigentlichen Nachrichtentext. Eine MSG-Datei kann auch Formatierungen und andere Outlook-spezifische Elemente enthalten. Da das MSG-Format mehr Funktionen als EML enthält, ist bei der installierten Outlook-Version nur ein Export als MSG möglich.

Um eine E-Mail in der installierten Version von Outlook als MSG-Datei zu speichern, gehst du wie folgt vor.

Öffne in Outlook die entsprechende E-Mail per Doppelklick, damit sie in einem neuen Fenster geöffnet wird.

Klicke links oben in der Menüleiste auf Datei und wähle Speichern unter aus.

Vergib einen Namen für die Datei und stelle sicher, dass als Dateityp Outlook-Nachrichtenformat - Unicode ausgewählt ist.

Klicke auf Speichern, um die Datei als MSG-Datei zu speichern.

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich natürlich über eure Kommentare.

Kategorie: Allgemein

Tags: , ,

0 Kommentare

1.190 Aufrufe

Über mich

Ich bin Janis (aka. EurenikZ), 25 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt am Main. Ich habe eine abgeschlossene IHK-Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und arbeite als Junior IT-Administrator in einem IT-Systemhaus. Neben meinem IT-Blog beschäftige ich mich viel mit diversen IT-Themen und meinen Webseiten sowie Telegram Bots und biete IT-Dienstleistungen an.

1543 Aufrufe
Tags: , ,

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen. Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet!

Es tut mir Leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse einen Kommentar