Standardmäßig laufen Remotedesktop-Verbindungen über das UDP-Protokoll. Wenn es jedoch zu Verzögerungen oder Abbrüchen der Verbindung kommt, kann es helfen, zum TCP-Protokoll zu wechseln.

Das UDP-Protokoll verschickt einzelne Pakete und überprüft nicht, ob diese doppelt ankommen oder gar verloren gehen. TCP hingegen prüft jedes Paket, ist dafür jedoch langsamer als UDP. UDP wird für Netzwerkanwendungen verwendet, wo geringe Latenz benötigt wird, somit standardmäßig für Remotedesktop-Verbindungen.

Um Verbindungen zum TCP-Protokoll umzustellen, muss ein neuer Registry-Key in der Registry des jeweiligen Clients angelegt werden.

Öffne den Registrierungs-Editor. Drücke dazu + R und gib im kommenden Fenster regedit ein. Bestätige die kommende Meldung mit Ja.

Begib dich hier zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\Terminal Services\Client

Erstelle per Rechtsklick einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen fClientDisableUDP.

Dieser Eintrag wird per Rechtsklick Ändern noch angepasst. Stelle den Wert von 0 auf 1 um.

Sobald nun neue Remotedesktop-Verbindungen aufgebaut werden, laufen diese über das TCP-Protokoll. Erkennbar ist dies an der Verbindungsinformation. Die Anmerkung zu UDP fehlt hier nun.

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich natürlich über eure Kommentare.

Kategorie: Windows

Tags: , ,

0 Kommentare

5.411 Aufrufe

Über mich

Ich bin Janis (aka. EurenikZ), 25 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt am Main. Ich habe eine abgeschlossene IHK-Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und arbeite als Junior IT-Administrator in einem IT-Systemhaus. Neben meinem IT-Blog beschäftige ich mich viel mit diversen IT-Themen und meinen Webseiten sowie Telegram Bots und biete IT-Dienstleistungen an.

5808 Aufrufe

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen. Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet!

Es tut mir Leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse einen Kommentar