Webmin unter Debian 10 installieren

Webmin ist ein Webinterface für den eigenen Linux Server, um diesen aus der Ferne ohne Konsole verwalten zu können. Die Installation erfolgt in wenigen Schritten.

Zunächst werden die für Webmin benötigten Pakete installiert:

apt-get install -y libnet-ssleay-perl libauthen-pam-perl libio-pty-perl apt-show-versions

Begib dich im Browser auf webmin.com und kopiere den Link zum Download, indem du einen Rechtsklick auf den Link Debian Package machst und im Kontextmenü Kopieren auswählst.

Öffne nun die Konsole des Servers und lade die Datei herunter:

wget *Rechtsklick*

Das heruntergeladene Paket wird jetzt einfach mit folgendem Befehl installiert. Der Name der Datei beinhaltet die Versionsnummer und wird daher leicht abweichen, verwende daher einfach die Tabulator Taste für die Autovervollständigung:

dpkg -i webmin*Tabulator*

Die Installation dauert nicht lange. Ist diese erfolgreich abgeschlossen, erscheint die Meldung Webmin install complete.

Das Installationspaket kann nun gelöscht werden.

rm webmin*Tabulator*

Nun ist die Weboberfläche über den Browser über Port 10000 per https erreichbar:

https://SERVER_IP:10000

Als Anmeldedaten dienen dieselben, die auch für die Konsole verwendet werden.


War dieser Artikel hilfreich?

1
EurenikZ

EurenikZ

Ich bin Janis, 21 Jahre jung und komme aus Frankfurt am Main. Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Neben meinem vServer beschäftige ich mich viel mit Coden und meinen Webseiten. Zocken ist ebenfalls eine meiner Leidenschaften, mein Lieblings-Genre ist Battle Royale und Survival.

Zuletzt aktualisiert

02.07.2020